godoit.ch - Alles, was du für ein erfolgreiches Heimwerker-Projekt brauchst

Grundierung

Die Grundierung dient dazu, einen Gegenstand durch eine erste Schicht zu schützen und gleichzeitig die Haftbedingungen für eine oder mehrere noch aufzutragende Schutz- und Dekorschichten zu verbessern. Daneben hat die Grundierung - je nach Art des Untergrunds - sehr unterschiedliche Funktionen. Auf Metallen dient sie beispielsweise als Korrosionsschutz, auf Holz, Beton oder Putz als Absperr- oder Imprägnierungsmittel. Durch eine Grundierung können zudem Unebenheiten des Untergrundes ausgeglichen und beseitigt werden. 

Wichtig ist hierbei auch die Unterscheidung zwischen den Begriffen Grundierung, Tiefengrund und Haftgrund, welche in der Praxis fälschlicherweise oft als Synonyme verwendet werden:

  • Grundierung: Bezeichnet grundsätzlich einen Oberflächenauftrag, der den Untergrund auf eine weitere Gestaltung vorbereitet.
  • Tiefengrund: Stellt eine Art der Grundierung dar und wird vor allem bei Untergründen mit schwierigen Beschaffenheiten angewendet. Hierbei dringt die Flüssigkeit tief in die bestrichene Fläche ein und sorgt so für einen stabilen und tragfähigen Untergrund.
  • Haftgrund: Ist ebenfalls eine Art der Grundierung, welche sich insbesondere für Asphalt und Beton eignet. Es handelt sich hierbei um eine klebrige Substanz, die nur geringfügig in die bestrichene Fläche eindringt. Haftgrund wird vor allem verwendet, wenn der zu bearbeitende Untergrund eine abweisende Wirkung auf aufzutragende Farben hat.
verwendete Werkzeuge
verwendetes Material