Beton Hasen / Osterdeko - godoit.ch

Projektbeschreibung

Beton ist in den letzten Jahren sehr populär geworden. Es gibt viele tolle Ideen, die mit Beton umgesetzt werden können. Auch ist es spannend verschiedene Elemente zusammen zubringen.

Die Arbeit mit Beton ist sehr vielseitig. Man sollte dabei jedoch auf einiges achten, wenn man den Beton selber anmischen muss. Man sollte eine Staubmaske und Handschuhe tragen. Ebenfalls eine schutzbrille wäre von vorteil. Beton entzieht Wasser, das heisst er unsere Haut austrocknet.

Wenn man das alles beachtet, macht die Arbeit grossen Spass, denn man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen. 

Und wer mag es nicht auch, sein Zuhause mit cooler sowie zeitgemässer Deko zu verschönern. 

Schritt für Schritt Anleitung von Frölein_chrugeli

1 Arbeitsplatz einrichten

Alles Material, das du benötigsts, legst du dir bereit:

Für den ersten Schritt:

  • Styropor Platte, Dämmplatte (man sollte darauf achten, dass es eine feste, jedoch keine weisse oder schwarze, Platte ist)
  • Vorlagen
  • Laubsäge oder Stichsäge (auch ein Thermocut kann verwendet werden)
  • Nadeln

Für den zweiter Schritt

  • Platte
  • Klebeband
  • Öl
  • Pinsel
  • Beton
  • Kübel
  • Rührstab 

Zum Schluss brauchst du noch

  • Dekoband oder Stoffreste

2 Die Negativ-Form herstellen

Zu erst muss man wissen, was für eine Form man möchte. Da Ostern immer näher kommt, habe ich mich für einen Hasen entschieden.

Also, Vorlage malen (du kannst auch eine aus dem Internet suchen und abpausen), ausschneiden und auf die Styropor-Platte legen. Ich habe die Vorlage mit Nadeln befestigt.

Negativ-Form: Die Form aus der Platte ausschneiden. Man kann in der Form Bohrlöcher machen, damit das ausschneiden leichter fällt, oder man kann wie ich mit der Laubsäge von aussen rein kommen. 

Achtung der Hase, der ausgeschnitten wird, kann man auch noch für andere Projekte verwenden. Was ihr mit dem Hasen machen könnt, seht ihr bei einem anderem Projekt.

Mit einer Stichsäge würde das Ausschneiden der Form sicher besser gehen, ich werde dies deshalb noch ausprobieren und euch berichten. Denn bei der Laubsäge war bei mir das Problem, dass der Schnitt leicht schräg wurde - Sicher auch Übungssache :-)!

3 Das Giessen der Beton-Form

Die Form muss als erstes auf ein Brett geklebt werden. Die Hasenform muss richtig gut haften, damit der Beton nicht unten rausfliesst.

Damit der Beton leicht entpfernt werden kann, sollte man die Form fetten. Ich habe beispielsweise dafür Öl verwendet, welches ich mit einem Pinsel verteilt habe.

Dann geht es ans Beton mischen. Wir haben hier für einen geoben Beton genommen, welcher Kieselsteine enthält. 

Achtet auf eure Sicherheit, denn Beton sollte nicht in Kinderhände geraten. Handschuhe, Staubmaske und Schutzbrille sind zu empfehlen. Beton trocknet die Haut aus und ist gefährlich für das Auge und die Atemwege.

Das Pulver in einen Eimer geben und mit Wasser vermengen. (Siehe Anleitung auf der Verpackung, wo dir detailliert erklärt wird, wie das Misch- bzw. Mengenverhälniss ist) Zum Vermischen verwendest du am Besten einen Rührstab.

Danach die Masse in die Form geben. Am besten die Form während dem befüllen immer wieder fest klopfen, damit die Luft vom Boden nach oben entweichen kann. Wenn die Form voll ist, solltest du die Oberfläche glatt streichen. 

Jetzt müsst ihr euch gedulden, je nach Beton kann es von 1 Tag bis knapp 5 Tage gehen. 

4 Fertigstellung

Wenn der Beton getrocknet ist, kannst du das Klebeband lösen. Falls der Beton auch auf der Rückseite getrocknet ist, kannst du den Beton aus der Form lösen. Wenn nicht, legst du ihn auf die trockene Seite und wartest noch eine Tag.

Um den Hasen noch einen fröhlichen Look zu geben, habe ich meinem Hasen ein sToffband um den Hals gebunden. 

Eurer Phantasie ist dabei keine Grenzen gesetzt. Nehmt was ihr mögt und gebt eurem Hasen einen ganz persönlichen Look. 

Falls ihr den Hasen als Gartendekoration verwenden möchtet, könntet ihr ihn auch ein wenig mit Moos bekleben.

Ich wünsche euch viel Spass beim nachbasteln! :)

PS: Zu den Betonhasen können noch passende Betoneier gemacht werden. 

Sie müssen eingeloggt sein um ein Projekt bewerten zu können.
Autor
Frölein_chrugeli (30)
Zeitaufwand
2 Stunden
Teilen
verwendete Werkzeuge
  • Laubsäge
  • Stichsäge
  • Nadeln
  • Pinsel
  • Kübel
  • Rührstab
verwendetes Material
  • Styropor Platte
  • Hasen-Vorlagen
  • Klebeband
  • Öl
  • Beton
  • Dekoband
  • Stoffreste

verwendete Produkte

Alle anzeigen
Bauer Mehrzweck Zement 2Kg
erhältlich
CHF 29.60
Proxxon Stichsäge STS 12/E 12V
erhältlich
CHF 62.30
Abdeckband 'Standard'
erhältlich
CHF 2.30
PEKA Rührholz
erhältlich
CHF 1.70

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Weitere spannende Projekte