Schranktüren mit Kreidefarbe - godoit.ch

Schranktüren mit Kreidefarbe

Projektbeschreibung

Möbelstücke mal anders nutzen :) 

Schritt für Schritt Anleitung von CatCatCat

1 Idee und benötigtes Material

Ich habe einen schwarzen Schrank in meinem Arbeitszimmer. Darin befindet sich allerlei Kleinkram und ich finde ihn sehr schön. Jedoch fände ich Ihn noch schöner, wenn ich darauf auch etwas notieren könnte.

 

So kam mir die Idee, dass ich auch einfach Kreidefarbe kaufen kann um die Schranktüren damit zu bemalen. Das ist auch insofern eine gute Idee, da die schwarze Farbe auf dem schwarzen Untergrund gar nicht auffällt und das ganze somit zu einer kleinen Überraschung wird.

 

Ich habe jedoch gesehen, dass es diese Farbe auch in dem typischen Tafelgrün gibt. Diese Variante fand ich jedoch jetzt nicht so schön. 

2 Vorbereitungen

Ich habe dann also den Schrank erstmal etwas gereinigt und von Staube befreit, sodass die Türen sauber sind und der Untergrund eben ist. Dann habe ich mir genau überlegt, welche der Teile ich gerne mit der Farbe bemalen will.  Um die Türgriffe habe ich entschieden, einen kleinen Abstand zu lassen und diese nicht extra zu bemalen. 

3 Malen

Nun habe ich die Farbe genommen und mithilfe eines Pinsels habe ich den Schrank dann flott bemalt. Das geht sehr schnell. Du musst nur darauf achten, dass du auch wirklich alle Stellen bemalst. Ansonsten gibt es am Ende Stellen, welche du nicht mit der Kreide beschreiben kannst . 

4 Trocknen lassen und loslegen

Zur guter Letzt musst du warten bis die Farbe getrocknet ist. Das dauert auch gar nicht so lange. Bei mir war es ca. 1 Stunde und dann war die Farbe auch schon komplett durchgetrocknet.

 

Viel Spass beim Nachmachen J

Sie müssen eingeloggt sein um ein Projekt bewerten zu können.
Autor
CatCatCat
Zeitaufwand
1 Stunde und 15 Minuten
Teilen
verwendete Werkzeuge
  • Kreidefarbe
  • Pinsel
verwendetes Material
  • Kreidefarbe

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Weitere spannende Projekte