Plastikbilderrahmen eine Metalloptik verleihen - godoit.ch

Plastikbilderrahmen eine Metalloptik verleihen

Projektbeschreibung

Um die heimischen Wände mit schönen Bilderrahmen für kleines Budget zu schmücken, habe ich einen einfachen weißen Plastikbilderrahmen mit Metallfarbe und Pinsel umgestylt.

Schritt für Schritt Anleitung von sodele

1 Bilderrahmen vorbereiten

Zuerst habe ich die Rückwand des Rahmens entfernt und die Scheibe herausgenommen. Danach habe ich an den Ecken die kleinen Halterungen wieder über den Rahmen zurückgebogen. Jetzt kann man den Rahmen zum Bemalen gut in die Hand nehmen und bleibt nirgends hängen.

2 Felder abkleben

Mein Bilderrahmen hat verschiedene Flächen. Ich suche mir drei Felder heraus, die ich an den Kanten entlang mit Kreppband abklebe.

Am Ende möchte ich unterschiedliche Facetten haben. Diese muss ich nun nacheinander bemalen.

3 Bemalung

Ich tunke den Pinsel in die zuvor geschüttelte Farbe und tupfe ihn auf den Rahmen. Ich halte den Pinsel im 45° Winkel steil bzw. flach.

Wenn ich die anderen Flächen betupfe achte ich nicht nur auf den 45° Winkel in Entfernung zum Rahmen, sondern auch darauf, aus welcher Richtung die breite Seite des Pinsels den Rahmen berührt. Ich versuche überall von der gleichen Richtung den Pinsel aufkommen zu lassen. Dafür drehe ich mir den Rahmen immer zurecht. 

4 Trocknen lassen

Nach dem Bemalen der ersten Felder lasse ich die Farbe gut durchtrocknen. Das hat bei mir 40 Minuten gedauert, da die Farbe etwas dicker aufgetragen wurde. Anschließend kann ich die Klebestreifen abziehen.

5 Für die anderen Felder Schritt 2-4 wiederholen

Dann beginne ich bei den nächsten Feldern mit dem Abkleben. Für das spätere Muster achte ich darauf, dass ich keine Felder wähle, die nebeneinander liegen.

Jetzt nehme ich weniger Farbe und tupfe mit steilgehaltenem Pinsel kreuz und quer. Das Trocknen dauert nun noch 30 Minuten.

Die letzten Felder, bis auf zwei, die ich weiß lasse, streiche ich ganz dünn mit Farbe ein. Dann lasse ich es erneut 20 Minuten trocknen. Denn Pinsel wasche ich direkt aus.

6 Bilderrahmen zusammensetzen

Zum Schluss entferne ich die letzten Klebestreifen und setze den Bilderrahmen wieder zusammen. Und fertig! Jetzt kann der Bilderrahmen aufgestellt oder an die Wand gehängt werden.

Sie müssen eingeloggt sein um ein Projekt bewerten zu können.
Autor
sodele (28)
Zeitaufwand
1 Stunde und 45 Minuten
Teilen
verwendete Werkzeuge
  • Pinsel
verwendetes Material
  • Klebeband
  • Metallfarbe

verwendete Produkte

Alle anzeigen

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Weitere spannende Projekte