Rahmen malen - godoit.ch

Projektbeschreibung

Mit Pinsel und Acrylfarbe ganz einfach und schnell individuelle Bilderrahmen direkt auf die Wand zaubern. 

 

Schritt für Schritt Anleitung von Tintenfisch

1 Die Vorbereitung

Ich hatte Lust darauf, eine kleine Ecke in meinem Flur etwas zu Verschönern, aber ohne grossen Aufwand und teure Materialen. Fotos sind hierbei immer eine gute Wahl – aber bitte ohne die Stereotypen Bilderrahmen, die an jeder Ecke erhältlich sind. So bin ich auf die Idee gekommen einfach Rahmen selber zu malen.

Alles was dafür benötigt wird ist: eine einfarbige Wand, Bilder, Acrylfarbe, Pinsel, Bleistift und auch etwas Tesafilm.

2 Positionieren und Umranden

Zunächst ist es wichtig auszuprobieren, wo denn die Bilder hängen sollen. Das kannst du ganz einfach ein bisschen ausprobieren, indem du die Bilder mit Tesa ganz vorsichtig an die Wand hängst. Dann umrandest du das Ganze mit einem Bleistift, sodass du weisst, wo du nachher malen kannst, um einen akkuraten Rahmen zu bekommen.

3 Das grosse Malen

Nun kannst du dir einen Pinsel schnappen und los geht die Malerei. Ich habe mich dazu entschieden, Farben aus dem violetten, rosanen Bereich zu wählen, um so einen einheitlichen Look zu erzielen. Zudem habe ich die Formen etc. sehr schlicht gehalten – natürlich kannst du hierbei noch viel expressiver werden.

Nimm dir einfach den Pinsel zur Hand und etwas Farbe und umrande zunächst die Form, welche du mit Bleistift gezogen hast. Dann schau dir den Raum an, in dem die Bilder an der Wand hängen werden und versuche einzuschätzen, welche Formen dazu passen könnten. Ich habe mich nicht gross von der Grundform gelöst und lediglich ein paar Schnörkel hinzugefügt. Du kannst hierbei natürlich deiner Fantasie freien Lauf lassen und sogar noch Schatten etc. hinzufügen.

4 Der Abschluss

Lasse das Ganze trocknen und dann kannst du einfach die Bilder mit Tesa in ihren aufgemalten Rahmen anbringen.

Wenig Arbeit und Kosten und dennoch sehr wirksam, wie ich finde.

Sie müssen eingeloggt sein um ein Projekt bewerten zu können.
Autor
Tintenfisch
Zeitaufwand
1 Stunde und 30 Minuten
Teilen
verwendetes Material
  • Bilder
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Bleistift
  • Tesa
  • Bleiftsift
  • Fotos

Kommentare

DekomitNagellack
oh, das ist süss. Werde es auch mal ausprobieren.
29.12.2017 13:34 Uhr

Kommentar schreiben

Weitere spannende Projekte