Heizkörper streichen - Heizung lackieren - godoit.ch

Heizkörper streichen - Heizung lackieren

Projektbeschreibung

Wer mehr DIY Projekte sehen möchte, kann auch gern auf meinem Youtube Kanal The Handyman schauen. Dort findet ihr auch das Video zum Heizkörper streichen.

https://www.youtube.com/c/TheHandyman81

 

Schritt für Schritt Anleitung von The Handyman

1 Abdeckungen demontieren

Bevor wir mit dem Streichen anfangen, müssen ein paar Vorarbeiten getroffen werden. Zuerst demontieren wir die Abdeckungen von der Heizung.

2 Heizkörper abkleben

Im nächsten Schritt kleben wir den Heizkörper mit Malerklebeband ab. Wichtig ist vor allem, dass keine Farbe das Entlüftungsventil vom Heizkörper verstopft.

3 Roststellen entfernen

Sollten an der Heizung Roststellen vorhanden sein, müssen diese mit Schleifpapier ordentlich weggeschliffen werden. Danach sollten die Roststellen mit Rostgrundierung grundiert werden.

4 Heizkörper anrauen, leicht anschleifen

Nun müssen wir den Heizkörper mit einem Schleifschwamm oder feinen Schleifpapier (240 Körnung) etwas anrauen und ggf. alte Wandfarbe entfernen.

5 Heizkörper gründlich reinigen

Damit kein Staub oder andere Rückstände beim Streichen an den Heizkörper gelangen, muss dieser nun vor dem Streichen gründlich mit einem Allzweckreiniger gesäubert werden.

6 Erster Anstrich

Nachdem alle Vorarbeiten abgeschlossen sind, streichen wir nun den Heizkörper mit unserem Heizkörperlack. Bei Heizkörpern mit Lamellenform, wie in meinem Fall, verwende ich dazu einen Pinsel. Bei glatten Oberflächen kann auch gern eine Farbrolle genutzt werden. Wir tragen die Farbe gleichmässig und nicht zu dick auf, um Lacknasen vorzubeugen und den Heizwert der Heizung nicht zu veringern. Umso dicker die Lackschicht ist, desto geringer ist der Heizwert der Heizung.

7 12 Stunden trocknen lassen, danach leicht anrauen

Wenn der erste Anstrich erledigt ist, lassen wir den Heizungslack 12 Stunden trocknen. Bevor wir nun zum zweiten Anstrich kommen, rauen wir den Heizkörper noch einmal leicht mit unserem Schleifschwamm an.

8 Zweiter Anstrich

Jetzt streichen wir die Heizung ein zweites Mal. In der Regel sollte es ausreichen, wenn der Heizkörper zweimal gestrichen wird. Auch diesmal tragen wir die Farbe gleichmässig und nicht zu dick auf. Natürlich werden auch die Anbauteile wie das Heizungsgitter oder die Halter mitgestrichen.

9 Trocknen lassen und Zusammenbau

Nachdem wir den Heizungslack ca. 5-6 Stunden trocknen liessen, können wir die Anbauteile wieder montieren. Danach entfernen wir unser Klebeband an den abgeklebten Stellen und sind somit auch mit unserem Projekt fertig.

Sie müssen eingeloggt sein um ein Projekt bewerten zu können.
Autor
The Handyman
Zeitaufwand
2 Stunden und 15 Minuten
Teilen
verwendete Werkzeuge
  • Schraubendreher
  • Schleifpapier
  • Pinsel
  • Schleifschwamm
  • Schwamm
  • Farbrolle
verwendetes Material
  • Malerklebeband
  • Rostgrundierung
  • Reiniger
  • Heizungslack

verwendete Produkte

Alle anzeigen
PEKA Abstreifgitter Plastik
erhältlich
CHF 1.40
PEKA Farbwannen
erhältlich
CHF 3.20
PEKA Polyschwamm 'Frina'
erhältlich
CHF 8.40
PEKA Heizkörperpinsel
erhältlich
CHF 8.80

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Weitere spannende Projekte