Zweiklang an der Wand - godoit.ch

Projektbeschreibung

Eine Wandfarbe ist dir zu wenig? Mit diesem Zweiklang an der Wand kannst du einem Raum mehr Tiefe und Vielschichtigkeit verschaffen. Zwei ähnliche Farbtöne sorgen dabei für eine natürliche Verbindung und ein harmonisches Bild. In der Anleitung und dem Hersteller-Video siehst du Schritt für Schritt, wie es geht.

Schritt für Schritt Anleitung von godoit

1 Trennlinie einzeichnen

Mit einer Schnur etwas über Hüfthöhe die Trennlinie der beiden Farbtöne mit Bleistift einzeichnen.

Am einfachsten geht es mit einer Schnur, mit der du die Höhe an Anfang und Ende anzeichnen kannst. Danach kannst du die Punkte direkt mit der Schnur und etwas Klebeband verbinden und die Linie mit dem Bleistift einzeichnen.

Wenn du eine geeignete Wasserwaage hast, kannst du natürlich auch damit die waagrechte Line gleich direkt einzeichnen.

projectStep_phpgv5uSY
Du benötigst Schnur, Klebeband und einen Bleistift

2 Oberer Teil der Wand streichen

Zuerst den oberen Teil der Wand mit der ersten Farbe mit einem Farbroller streichen. Der Übergang soll harmonisch wirken und muss deshalb nicht unbedingt geometrisch scharf getrennt sein. 

Es spielt deshalb auch keine Rolle, wenn beim ersten Anstrich (falls notwendig auch beim zweiten Anstrich) die Bleistiftline grosszügig übermalt wird.

 

Tipps vom Profi

Vor allem neue Walzen sollten vor dem ersten Gebrauch gut ausgewaschen werden um lose Fasern, die bei der Produktion zurückgeblieben sind, zu entfernen. Ein bewährter Trick ist auch, die Walze mit einem Klebeband zu umwickeln. Beim Entfernen bleiben die losen Fasern dann am Klebeband hängen.

verwendete Werkzeuge
  • Walzen
verwendetes Material
  • Klebeband

Ein wichtiger Faktor zur Wahl der geeigneten Walze ist die Struktur des Untergrunds. Je stärker die Struktur desto länger sollte der Besatz, die Fasern des Farbrollers sein. Die folgenden Angaben können als Richtwerte dienen:

  • für glatte, unstrukturierte Untergründe einen kurzen bis mittellangen Besatz mit einer Florlänge zwischen 3 - 12 mm verwenden
  • für Untergründe mit einer mittleren Struktur eignet sich ein mittellanger bis langer Besatz mit einer Florlänge zwischen 12 - 20 mm
  • für grobe, stark strukturierte Untergründe sollten Walzen mit einem langen Besatz von 18 - 23 mm zu Einsatz kommen. Gerade bei groben Fassadenoberflächen sollten gepolsterte Walzen verwendet werden, mit der die Vertiefungen in der Oberfläche noch besser erreicht werden können.
verwendete Werkzeuge
verwendetes Material

Um herauszufinden, wieviel Farbe, Lack etc. du für die zu streichenden Flächen brauchst, musst du zwei Dinge wissen - die genaue Fläche und die Reichweite des Gebindes (bspw. wieivele m² kann ich mit 1l Buntlack streichen). Dieser Tipp zeigt dir, wie du vorgehen musst, damit nach dem Streichen nicht literweise Farbe, Lack etc. übrig bleibt:

Eine Wand:
Der Flächeninhalt einer Wand ergibt sich durch die Multiplikation von Länge mal Höhe. Ist deine Wand 4m lang und 2.25m hoch, dann ergibt das einen Flächeninhalt von 9m².

Eine Decke:
Um sich beim Ausmessen der Decke das mühsame Rumklettern auf Leitern zu ersparen, kann man den Flächeninhalt der Decke ganz einfach am Boden ausmessen. Voraussetzung dafür ist, dass die Wände senkrecht und in einem 90° Winkel zum Boden stehen und dieser somit die gleiche Fläche wie die Decke aufweist. Ist dein Boden 6.2m lang und 3.8m breit, dann ergibt das einen Flächeninhalt von 23.5m². Sind die nötigen Voraussetzungen nicht gegeben, hat die Decke also offensichtlich eine andere Fläche als der Boden, so kommt man um die Benutzung von Leitern nicht herum.

Mehrere Wände in einem Raum:
Um die Fläche für mehrere Wände zu erhalten, addiert man zuerst die Längen aller Wände zusammen zu einer Gesamtlänge und multipliziert diese mit der Raumhöhe.

  • 1.Beispiel: Wand 1 = 2.3m, Wand 2 = 3.4m, Raumhöhe = 2.2m: (2.3 + 3. 4) x 2.2 = 12.5m²
  • 2.Beispiel: Wand 1 = 3m, Wand 2 = 4.5m, Wand 3 = 3.9m Raumhöhe = 3.1m: (3 + 4.5 + 3.9) x 3.1 = 35.5m²

Mehrere Wände in einem Raum inklusive Decke:
Um den Flächeninhalt mehrerer Wände inklusive der Decke zu berechnen, musst du die zwei vorangegangenen Schritte zusammen addieren.

Abzug Fenster und Türen:
Für die Fenster und Türen haben wir eine einfache Faustregel: Pro Türe wird 1.5m² und pro Fenster 1m² von der Gesamtfläche abgezogen. Beispielsweise sind oben im zweiten Beispiel eine Tür und vier Fenster vorhanden - so ergibt das eine effektiv zu streichende Fläche von 30m². Achtung: Diese Faustregel gilt nur für Türen und Fenster mit Standardmassen. Bestehen offensichtliche Abweichungen davon, müssen die Flächen einzeln ausgemessen werden. 

Wichtig - mehrere Anstriche:
Sollten mehrere Anstriche nötig sein, so muss die jeweils berechnete Fläche mit der Anzahl geplanter Anstriche multipliziert werden. Benötigt unsere Fläche von 30m² drei Anstriche, so braucht man insgesamt Farbe für 90m².

Wo finde ich die Reichweite der Farben?
Diese ist unter "Artikelmerkmalen" bei 'Inhalt reicht für ca.' zu finden. Zudem ist die Angabe der Reichweite auch auf jedem Gebinde klar ersichtlich angegeben. Es gilt immer die Gesamtreichweite bei 1 Anstrich.

verwendete Werkzeuge
verwendetes Material

3 Trennlinie erneut einzeichnen

Warten bis die Farbe trocken ist. Mit der Schnur, mit der du vorher die richtige Höhe abgetragen hast, zeichnest du danach ein zweites Mal die Trennlinie ein - dieses Mal mit Kreide. 

projectStep_php0KXycm
Linie mit Kreide erneut einzeichnen

4 Unterer Teil mit zweiter Farbe streichen

Mit einem geeigneten Pinsel trägst du zuerst entlang der Linie die zweite Farbe auf.

Danach kannst du den Rest der Fläche mit dem Farbroller streichen. Je nach Untergrund und der gewählten Farbe und Farbqualität musst du evtl. einen zweiten Anstrich vornehmen.

 

 

projectStep_phptxuRRG
Zuerst mit einem Pinsel der Trennlinie nach beschneiden

5 Resultat geniessen

Und schon hast du mit einfachen Mitteln einen harmonischen Akzent in deinem Wohnraum gesetzt!

projectStep_phpoaDEd9
Das Resultat ist gelungen...
Sie müssen eingeloggt sein um ein Projekt bewerten zu können.
Autor
godoit (3)
Zeitaufwand
3 Stunden
Teilen
verwendete Werkzeuge
  • Wasserwaage
  • Bleisift
  • Farbroller
  • Pinsel
  • Farberoller
verwendetes Material
  • Klebeband
  • Schnur
  • Wandfarbe
  • Kreide

verwendete Produkte

Alle anzeigen
Dulux Wandcolor Mix
erhältlich
CHF 29.85
Wasserwaage Alu
erhältlich
CHF 33.65
Schlagschnur-Gerät
erhältlich
CHF 14.60
Abdeckvlies-Rollen 5m
erhältlich
CHF 16.10
Abdeckfolien Plane
erhältlich
CHF 3.70
PEKA Abstreifgitter Plastik
erhältlich
CHF 1.40
PEKA Farbwannen
erhältlich
CHF 3.20

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Weitere spannende Projekte